Seine Wirkung auf uns Menschen und unsere Natur Bedeutung des Mondes

Der Mond ist der uns bisher am besten bekannte Himmelskörper. Er beeinflusst nicht nur die Gezeiten, sondern er hat auch wesentlichen Einfluss auf uns Menschen, unsere Umwelt und die Tier- und Pflanzenwelt.

Früher orientierten sich z.B. die meisten Landwirte sehr stark am jeweiligen Mondstand, denn zum falschen Zeitpunkt gesät hatte eine schlechte Ernte zur Folge. Heutzutage wird diesem alten Wissen jedoch oft nur lächelnd begegnet, versucht sich die Nahrungsmittelindustrie ja von der Natur unabhängiger zu machen, in dem die großen Landwirte düngen was das Zeug hält und die Pflanzen so immer stärker und schneller wachsen. Große Bauern haben für die Mondrhythmen kaum mehr Zeit.

Trotzdem .... es gibt sie, Menschen, die nach den Rhythmen des Mondes leben und arbeiten. Ich bin einer davon, auch wenn ich nicht meinen gesamten Alltag nach dem Mondkalender ausrichte. So staunen meine Nachbarn oft nicht schlecht, wenn ich hauptsächlich zu Neumond alte Äste und Sträucher abschneide. Oder mir zu Erdmondtagen einen Friseurtermin lege und meine Nägel schneide, damit meine Haare und Nägel nicht noch schneller wachsen, als sie es normalerweise tun.  

Am Besten ist es, Sie sammeln mit dem Mond selbst Ihre Erfahrungen. Denn das ist immer am Besten.

Der Mond wirkt

* auf gesundheitlicher Ebene (Sport, Körperpflege (Haarschnitt, Gesichtsmasken uvm.), Gesundheitsanwendungen (Physikalische Therapien uvm.), medizinische Eingriffe, Einnahme von Schüsslersalzen uvm.),
* auf alltäglicher Ebene (Hausputz, Lüften, Malerarbeiten,...),
* auf zwischenmenschlicher Ebene
* bei der Gartenarbeit (Erdtage günstig damit Pflanzen einwurzeln, Lufttage - Blumen, Feuertage: Fruchttage (wie Früchte, Tomaten, Paprika,...), Wassertage: Salat)
* bei persönlichen Prozessen uvm.

Zunehmender Mond

Der zunehmende Mond bestimmt die Zeit der Regeneration, des Aufnehmens und Zuführens. Durch den zunehmenden Mond planen Sie, führen Sie zu, nehmen Sie auf, bauen Sie auf, speichern Sie Energie und sammeln Sie Kraft. Diese Zeit fordert zu regenerierenden Schonung und Erholung auf. Je näher am Vollmond, desto stärker ist die Wirkung. Beruflich ist dies eine Zeitqualität, in der ein Neuanfang leichter fällt. Man entwickelt ein Gespür für Aufgaben und Arbeiten, die jetzt gerade anstehen.

Gesundheitlich ist dies im Allgemeinen keine günstige Zeit für körperliche Eingriffe und je näher der Vollmond naht, desto ungünstiger sind Erfolgschancen und Heilungsverläufe von Operationen, auch die Narbenbildung ist stärker. Impfungen sollten nicht auf die drei Tage vor Vollmond gelegt werden. Speichern Sie in dieser Zeit Energie, sammeln Sie jetzt die Kraft für zukünftige Perioden. Massagen, die regenerierend und kräftigend wirken sollen, zumal wenn Öle (Aromatherapie), Feuchtigkeitscremes (Kosmetik), Vitamine und Enzyme aufgenommen werden sollen, sind in dieser Zeit bestens geeignet.

Abnehmender Mond

Der abnehmende Mond entgiftet und spült aus, schwitzt und atmet aus, trocknet, festigt, fordert zu Einsatz und Energieverausgabung auf. Je näher an Neumond, desto stärker die Wirkung. Beruflich kann man sich jetzt leichter von Unterlagen trennen oder Vorgänge ad acta legen als es sonst der Fall ist.
Gesundheitlich sind die Erfolgschancen von Operationen jetzt viel größer, die Heilungsphasen sind kürzer. Eine Paradontosebehandlung oder das Ziehen von Zähnen ist problemloser, aber allerdings nicht, wenn der Mond in Widder oder Stier steht. Massagen, die entkrampfend und entspannend wirken sollen, sind jetzt vorteilhaft. Warzen und Muttermale sollten nur bei abnehmendem Mond behandelt werden. Auch eine Hautreinigung ist nun besonders erfolgversprechend. Aus Sicht der Mondfans ist übrigens der Neumond ein besonders geeigneter Tag um Altes loszulassen. Das können alle Dinge und Personen sein, bei denen man das Gefühl hat, dass sie einem nicht mehr gut tun. Es ist auch ein günstiger Zeitpunkt zum inneren und äußeren Entrümpeln, zum Abschneiden "alter Zöpfe", zum Abschneiden von Pflanzen, uvm. Gleichzeitig können voller Schwung neue Projekte und Pläne geschmiedet und in Angriff genommen werden

Astronomisches Mondwissen

Nimmt der Mond eigentlich ständig ab und zu? Eigentlich behält er immer die gleiche Größe. Sein Aussehen wird nur durch die unterschiedliche Sonneneinstrahlung verändert. Einmal im Monat umkreist der Mond die Erde, die wiederum die Sonne umkreist. Dabei steht der Mond ständig in einem anderen Winkel zu Erde und Sonne und wird vom Sonnenlicht unterschiedlich beschienen.

Bei Vollmond scheint die Sonne direkt auf den Mond, deswegen sehen wir eine wunderschön leuchtend runde Scheibe am Himmel. Bei Neumond fällt kein Sonnenlicht mehr auf die uns zugewandte Seite und der Mond ist für uns auf der Erde nicht mehr zu sehen.

Zwischen Vollmond und Neumond ist der Mond abnehmend und zwischen Neumond und Vollmond spricht man von zunehmenden Mond.

Eine Mondphase beträgt ca. 27,3 Tage. Alle 2, 3 Tage wechselt der Mond auch in ein anderes Tierkreiszeichen. Diese Zeichenqualitäten haben unterschiedlichen Einfluss auf uns Menschen, v.a. aber auch auf die Natur.

Der Mond im Horoskop – Ihr inneres Wesen

In der Astrologie und in Ihrem persönlichen Geburtshoroskop symbolisiert der Mond Ihr inneres Wesen, Ihre Gefühle und Ihr seelisches Gemüt. Er zeigt wie Sie Ihre Umwelt emotional wahrnehmen, wie Sie auf Situationen gefühlsmäßig reagieren und die Art und Weise, wie Sie Ihre Gefühle ausdrücken. Er gibt weiterhin wichtige Hinweise auf Ihre Liebes- und Kontaktfähigkeit.

Der Mond symbolisiert auch die von Ihnen in der Vergangenheit erworbenen Prägungen, sowie Ihre grundlegenden Gefühls- und Lebenseinstellungen, auf die Sie Rücksicht nehmen sollten, wenn Sie sich innerlich sicher und zu Hause fühlen wollen. Die Zeichenstellung des Mondes zeigt Ihnen u.a. welche Umgebung und welche Art von Zuwendung Sie benötigen um sich wohl und geborgen zu fühlen.

Der Mond symbolisiert auch das innere Kind in uns und speziell in der Familienastrologie das Kind und oftmals die Mutter. Der Mond ist auch der Herrscherplanet des Krebses, dem Familienzeichen unter den 12 Tierkreiszeichen.

Go to top
JSN Pixel 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework
Wir verwenden nur technisch notwendige Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.