Hast Du heute schon geträumt oder lebst Du Deine Träume schon?
Träume sind einfach etwas Wunderbares und ohne sie wäre unser Leben nur halb so schön. Neptun, der Träumer

Beginnen möchte ich mit einem wunderschönen Zitat von Maria Ebner von Eschenbach, die schreibt: „Nenne Dich nicht arm, weil Deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind, wirklich arm ist nur, der nie geträumt hat.“

Wer könnte Dir in der Astrologie besser vom Träumen erzählen, als

Neptun, der Herrscherplanet des Tierkreiszeichens Fische und des 12. Hauses

Da Neptun nur schwer mit dem Verstand zu begreifen ist, werde ich Dich heute mit einigen Bildern versorgen, denn dieser Planet ist der Bildsender schlechthin. Wenn Du jetzt mal ganz tief in Dich reinhörst und über Deine Träume nachdenkst….was kommt Dir als Erstes in den Sinn….sicher keine abstrakte Formel über Dein persönliches Lebensglück, sondern wahrscheinlich fallen Dir jede Menge Bilder zu, auf denen Du Dich als mutige Fallschirmspringerin, als feinsinnigen Künstler, als badende Meeresschönheit, als Tierflüsterer oder als erfolgreichen Oscar Preisträger oder als allzeit verliebte/n Bachelor/Bachelorette siehst.

Ja, Neptun hebt uns aus unserem Alltag raus und beschenkt uns mit den schönsten Phantasien und Bildern und er bringt unsere Seele zum Schwingen. So versorgt er uns mit der bekannten rosaroten Brille und den tollen kribbeligen Schmetterlingsgefühlen, wenn wir uns frisch verlieben. Er lässt uns aber auch mit unseren höchsten Liebesidealen in Berührung kommen und schickt manche von uns nicht nur raus in die Natur zu all´ den Schönheiten auf dieser Welt, nein sogar in himmlische Gefilde, wo es bekanntlich nur Liebe und Frieden gibt, erhebt er uns.

Er macht uns zu äußerst mitfühlenden, sozialen und spirituellen Wesen.
Dies sind die wunderbaren Seiten des Neptuns und des dazugehörigen Sternzeichens Fische und des 12. Hauses.

Er ist aber auch ein Planet, der dazu neigt, Menschen und Dinge zu sehr zu idealisieren. Gerade dann, wenn besondere Planeten im Geburtshoroskop, wie z.B. die Venus bei Frauen, der Mars bei Männern, aber auch der Mond mit Neptun verbunden sind, neigen wir besonders dazu, Dinge in andere Menschen hineinzuinterpretieren, die so gar nicht der Realität entsprechen. So verlieben sich manche von uns ewig in den/die Falsche(n), weil sie den anderen nicht so sehen können, wie er eigentlich ist.

Neptun bzw. der Fisch stehen aber im nicht so idealen Sinne auch für Täuschungen und für Fluchttendenzen. Deshalb werden ihm auch die gesamten Süchte, aber auch Wahnvorstellungen und in der Folge sämtliche Einrichtungen die mit diesen Menschen zu tun haben (wie Psychiatrie, Suchteinrichtungen, aber auch Krankenhaus und Gefängnis) zugeordnet.

Auch das Thema Flucht, das momentan stark präsent ist, ist eindeutig neptunisch. Der Traum einer besseren Zukunft, von einem besseren Leben in einem fernen Land ist stärker als jeder Grenzzaun (Saturn).  

Einen weiteren Aspekt möchte ich gerne auch noch aufgreifen. Das ist die Merkur-Neptun Verbindung, die viele Menschen im Horoskop haben. Diese Verbindung zeigt an, dass jemand eindeutig ein visueller Lerntyp ist.

Bei vielen Kindern, denen oft zu Unrecht vorgeworfen wird, sie können sich nicht konzentrieren, machen Flüchtigkeitsfehler oder sind zu verträumt, lohnt es sich auf alle Fälle immer zuerst einen Blick ins Horoskop zu werfen, bevor man andere Wege einschlägt. Natürlich verändert man deswegen nicht gleich das gesamte Großteils veraltete (Saturn) Schulsystem, aber man kann als Elternteil nicht nur gelassener reagieren, sondern das Kind beim Lernen zu Hause auch mit den nötigen Bild-Lernmaterialien unterstützen. Die positive Seite dieser Merkur-Neptun Verbindung ist eine reiche bildhafte Phantasie und Schreib- und Sprechweise, die oftmals schon viele tolle Künstler hervorbrachte. ?

Du siehst schon, wie alles im Leben hat auch Neptun zwei Seiten, einerseits die stark kreative, spirituelle und äußerst liebevolle, andererseits die verwirrte, chaotische, zu stark idealisierende, zu grenzenlose Seite.

Aber auch

Saturn, der Herrscherplanet des Steinbocks, Saturn

der in der Astrologie die Wirklichkeit repräsentiert und uns immer wieder aus unseren Träumen reißt, hat zwei Seiten.

Die sehr positive ist, dass er uns unheimlich dabei unterstützt unser Leben geregelt zu bekommen, er macht aus unseren Träumen etwas Wirkliches, einen Plan mit Hand und Fuß. Er lehrt uns Geduld und prüft alles was wir uns wünschen auf Machbarkeit und v.a. fordert er uns auf ein festes Fundament für unsere Träume zu schaffen. Saturn wird deshalb in der Astrologie als Lehrmeister und Bauherr bezeichnet.

Auch wenn er vom Charakter her etwas trocken und gewöhnungsbedürftig ist und er so gar nicht zu dieser schönen perfekten Traumwelt passt, wir brauchen ihn. Denn was sind unsere wahren Träume wert, wenn wir nicht versuchen manche auch in die Realität umzusetzen.

Saturn hat aber auch noch eine andere sehr wichtige Aufgabe und zwar er grenzt uns ab und schützt uns, vor allem vor jenen Dingen und Personen, die uns persönlich nicht gut tun oder uns gefährden könnten. Mit Neptun alleine würden wir nur das Gute im Menschen sehen und wir wären total offen für sämtliche Umwelteinflüsse. Saturn bewahrt uns vor manchen Irrwegen und setzt unsichtbare Grenzen, um im Vorfeld die Lage abchecken zu können.

Aber wenn die Ratio zu sehr überhandnimmt und Du nur mehr als Vernunft- und Verstandesmensch herumläufst und Dir keinerlei Gefühle und Träume gestattest, dann verhärtet Dich Saturn und wird Dich als ziemlich leblose Statue herumhumpeln lassen. Da das Leben aber immer für Ausgleich sorgt, wird Uranus irgendwann diesen Panzer sprengen und das mag für Menschen, die Ihre Gefühle völlig ausgrenzen, dann ziemlich schmerzhaft, aber auf jeden Fall befreiend sein. (Im Tarot findest Du ein schönes Symbol dafür, und zwar den Turm)

So wie ich meinen Artikel mit einem Zitat begonnen habe, möchte ich diese heute auch mit einem von Leo Tolstoi schließen:„DER TRAUM ENTHÄLT ETWAS, DAS BESSER IST ALS DIE WIRKLICHKEIT. DIE WIRKLICHKEIT ENTHÄLT ETWAS; DAS BESSER IST ALS DER TRAUM. VOLLKOMMENES GLÜCK WÄRE DIE VERBINDUNG BEIDER.

In diesem Sinne wünsche ich Dir von Herzen, dass auch Du die Zeit findest, Dir noch einmal Deine großen Lebensträume in Erinnerung zu bringen und zu schauen, was unbedingt noch umzusetzen ist.


Aber sei auch nicht traurig, wenn nicht alles gelingt. Denn Träume sind manchmal doch auch nur Träume, aber das ist oft ja auch das Schöne daran. Denn ganz ehrlich jeden Traum, den wir haben, in unserem Leben umzusetzen, wäre das nicht gleichzeitig furchtbar anstrengend?

Ich wünsche Dir alles, alles Liebe, viel Erfolg beim Umsetzen bestehender und beim Träumen weiterer schöner Träume!
Deine Astrologin Petra Keller

Go to top
JSN Pixel 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework