Als ich heute früh mit meinem Hund an der Donau spazieren ging, konnte ich nach langer Zeit wieder mal bewusst einen wunderschönen Sonnenaufgang miterleben. Dieses intensive Erlebnis war äußerst beeindruckend für mich, weil für einen kurzen Moment die Zeit stehen blieb und mir wieder einmal bewusst geworden ist, wie schön es auf dieser Welt doch ist und welche wundersame Kraft von unserer Sonne ausgeht. Das gesamte Leben – die Pflanzen, Tiere und Menschen – alles orientiert sich an ihr. 

SonnenlogoDie Sonne

steht ja im Mittelpunkt dieses Jahres 2017 und wie es mein Logo zeigt schon immer im Mittelpunkt meiner Arbeit.

Ich weiß nicht, wie es Dir gerade so geht. Ich spüre zur Zeit, dass da irgendeine Kraft am Werke ist, die mich aktuell dazu auffordert mich verstärkt in mein Inneres zurück zu ziehen. Das fühlt sich für mich nach den letzten doch ziemlich aktiven Monaten nicht nur angenehm an. Noch dazu wo jetzt endlich der Frühling vor der Türe steht und die Natur wieder zu neuem Leben erwacht und die bunte Frühjahrsmode schon auf uns wartet. Wenn ich aber darüber nachdenke, wird mir bewusst, dass ich ganz schön glücklich sein kann, denn diese "igelmäßige" Phase gibt mir nach längerer Zeit mal wieder die Gelegenheit ernsthaft über mich und mein Leben nachzudenken.

Natürlich ist es viel schöner, wenn immer nur die Sonne für uns scheinen würde. Aber ist es nicht so, dass wir auch immer wieder den Schatten suchen, wenn die Sonne zu intensiv wird, um uns auszuruhen und etwas abkühlen zu können? Es gibt Jahre in unserem Leben, wo wir im Außen strahlen und uns hauptsächlich im Sonnenlicht tummeln. Und dann gibt es wieder Zeiten, wo wir uns freiwillig oder gezwungenermaßen in unsere vier Wände zurückziehen um Bilanz zu ziehen und um uns vorzubereiten für den nächsten Entwicklungsschritt Richtung Selbstwerdung. Der Rückzug in den Schatten ist eine Chance für uns um uns wieder mit unserer inneren Quelle, unserer eigenen inneren Sonne zu verbinden. Viele von uns, auch ich bin davon nicht ausgenommen, verbinden die Sonne und das Glück vielfach mit äußeren Umständen und ausschließlich schönen Zeiten.

Doch sind es nicht gerade oft die stillen Momente im Leben, die uns einen großen Schritt weiterbringen? Die uns auffordern, unseren bisherigen Kurs zu hinterfragen und uns einflüstern „Halt, bleib mal stehen – denke mal drüber nach, was machst Du, weil es Dir wirklich von Herzen Freude macht oder was machst Du weil Du denkst es ist wichtig, dass Du es machst? Was machst Du, weil Du glaubst, dass andere es von Dir erwarten?"

Mein Kopf dachte Anfang 2017: Dieses Sonnenjahr wird ein Jahr wo wir Menschen ausschließlich im Sonnenschein baden. Jetzt fühle ich, dass es dafür aber all´ die Anteile von uns braucht – Licht und Schatten, Liebe und Schmerz, Freude und Ernst,… um zu dem zu werden, der wir in unserem Innersten wirklich sind. Dann sind wir in der Lage die Sonne in unserem eigenen Herzen (=der innerste Kreis im Horoskop) zu spüren und auch nach außen für alle sichtbar und wärmend strahlen zu lassen. (= Dein individuelles Geburts- bzw. Horoskopbild)

Deine Astrologin Petra Keller

Go to top
JSN Pixel 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework
Wir verwenden nur technisch notwendige Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.