Gibt es etwas Schöneres, als einen klaren nächtlichen Sternenhimmel in einer lauen Sommernacht?
In diesen anmutigen Momenten glauben wir, die Sterne über uns würden still stehen.Wochenhoroskop

Aber stehen diese wirklich still? Nein, unsere Planeten befinden sich in ständiger Bewegung, manche, wie z.B. der Mond sind etwas schneller unterwegs und manche, wie z.B. Uranus, Pluto, Neptun drehen eher langsam ihre Kreise.

Es gibt Tage, auch Wochen, Monate, da gehen manche von ihnen wichtige Beziehungen - Sternenküsse - miteinander ein, die sich entweder harmonisch oder etwas konfliktreicher gestalten. Dann laufen manche Planeten wieder scheinbar in die verkehrte Richtung usw.

Interessanterweise spiegeln sich diese Planetenbewegungen oft in unserem alltäglichen Leben wieder, für jeden von uns aber anders bzw. in einem anderen Bereich. Einen Blick in Ihre ganz speziellen persönlichen Wochen erhalten Sie im Sonne-, Mond und Sterne Monatshoroskop.

Sternenküsse geben einen wöchentlichen Überblick über die wichtigsten aktuellen Konstellationen. Aus eigenen Beobachtungen der letzten Monate/Jahre kann ich behaupten, dass sich manche Konstellationen, je nach Sensibilität des Menschen, oftmals ca. schon 1 Tag vorher bemerkbar machen. Z.B. bei Vollmond oder Neumond spüren viele Menschen sogar oft schon 2, 3 Tage vorher die Kräfte schon weitaus stärker, als zu Voll- oder Neumond selbst.

Beobachten Sie gerne selbst bei sich! Auch freue ich mich jederzeit auf persönliche Berichte von Dir/Ihnen.

Astrologischer WOCHENBLICK von Montag, 26. Oktober - Sonntag, 1. November 2020

Was tut sich gerade am Sternenhimmel? Ich sag´ mal jede Menge. Und dies dürften wir natürlich auch wieder hier auf dieser schönen Erde wiedergespiegelt bekommen. 

Im Moment befindet sich die Sonne ja gerade, wie jedes Jahr um die selbe Zeit, im Zeichen Skorpion, dem Zeichen des ewigen Stirb und Werde, des "Todes" und der Neugeburt, der Tiefe, der Wandlung,...

In der kommenden Woche werden an einigen Tage sehr starke emotionale Veränderungsprozesse in uns statt finden. Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag-Vollmond und der 1. November könnten nochmals Tage sein, wo es seelisch ganz schön intensiv werden könnte. Versuche diese Momente bewusst für Dich zu nutzen, um evtl. Abschied zu nehmen bzw. seelisch aufzuräumen und Dich für alles zu bedanken, was in diesem Jahr schön war, aber v.a. auch was Du durch bisherige Erlebnisse und Menschen in Deinem Leben lernen durftest.

Es können dadurch intensive, evtl. traurige, wehmütige, melancholische Gefühle hochkommen, deshalb lass´ die Tränen einfach laufen und glaub´ fest daran, dass das Leben wieder wunderschön für Dich wird. Ich weiß, das ist mit manchen Konstellationen nicht immer so einfach. Diese Woche aber mischt sich Glücksplanet Jupiter aktiv mit in diese Prozesse mit ein. D.h. Du darfst jetzt wirklich im Positiven viele Dinge für Dich beenden und gleichzeitig bekommst Du sehr viel positive Kräfte und Vorfreude auf das Neue mit auf Deinen Weg.

Nutze die Zeit um den Vollmond, um Dir zu überlegen, was Du gerne langfristig verändern möchtest, egal ob es nun im Außen möglich ist oder nicht. Wichtig ist jetzt für uns alle, dass wir uns selber stabilisieren und positiv ausrichten. Versuche im Vertrauen zu bleiben, dass egal was ist, was passiert, einen höheren Sinn hat.

Diese Woche dürfen wir auch mit einigen Überraschungsmomenten und mit einigem Neuen rechnen. Dies verspricht zumindest der Sternenhimmel. Ganz plötzlich kann jetzt ein glücksbringender Impuls Dir eine neue Richtung weisen.Das kann ein Gespräch sein, ein Text, eine TV-Sendung, eine Nachricht, sonstige Information, ein innerer Geistesblitz uvm.

Vielleicht fühlst Du Dich auch etwas unruhig, sicher auch aufgrund des starken Stier-Vollmondes am 31.10.

Am besten Du versuchst jetzt nichts mit Gewalt zu erzwingen. Kommt eh oft anders, als geplant ;). Warum, weil es kommt immer so, wie es für Dich richtig ist. (auch wenn Du erst den Sinn oft erst später erkennst) ;)

Merkur und auch Mars sind rückläufig zur Zeit. D.h. alles was Du nun mit Gewalt versuchst voranzutreiben oder ausschließlich mit dem Verstand zu (er-)klären versuchst, funktioniert nicht, zumindest nicht in dieser Form.

Wundere Dich keinesfalls darüber, wenn jetzt desöfteren Dein Köpfchen, aber auch technische Geräte nicht so funktionieren. Mein Handy spinnt z.B. zurzeit dauernd, mein Drucker druckt irgendwelche Buchstaben, die er nicht soll uvm. Aber natürlich können auch Terminabsprachen im Moment ziemlich durcheinander geraten, Du gehst wo hin, wo Du eigentlich erst 1 Woche später einen Termin hättest. Jemand steht vor Deiner Tür, obwohl er eigentlich schon vor Tagen kommen wollte, Briefe gehen zurück uvm.

Teilweise ganz lustig, was passiert, natürlich nur wenn man weiß, warum das gerade so ist. Versuche so manches einfach mit Humor zu nehmen.

Ab Ende der Woche könnten Gespräche evtl. wieder etwas herausfordernd werden, sowohl im Positiven als auch andersrum. Es kann sich sowohl um wichtige Absprachen, Regelungen, Verträge ernsthafte Gespräche handeln, es kann aber auch sein, dass sich gewisse Gespräche nun etwas schwierig gestalten, sehr mühsam sind. Du evtl. mit Deinen Anliegen nicht so voran kommst, Du das Gefühl hast, Du kannst nicht so reden, hast ein Brett vorm Kopf, keiner versteht Dich u.ä.

Bzw. wir gesellschaftlich dazu angehalten werden, unsere Kontakte zu beschränken :( -

Spannend wird sicher auch die bevorstehende US-Wahl mit besonders spannenden Merkur-Konstellationen. Mal schauen?!

Mit der Venus aktuell in der Waage versuche die herausfordernde Zeit auf jeden Fall zu nutzen um es Dir so schön wie möglich zu machen, um Dich selbst zu verwöhnen, um einen schönen Wellnesstag nur für Dich zu planen, um Dich hübsch zu machen, Dich zu schminken, zum Friseur zu gehen, zu shoppen, kreativ zu sein, zu malen, zu singen, ... Dein Zuhause sauber zu machen und evtl. schon vorweihnachtlich zu dekorieren uvm.

Alles, alles Liebe und bleibe guter Hoffnung!

Deine Petra Keller