Gibt es etwas Schöneres, als einen klaren nächtlichen Sternenhimmel in einer lauen Sommernacht?
In diesen anmutigen Momenten glauben wir, die Sterne über uns würden still stehen.Wochenhoroskop

Aber stehen diese wirklich still? Nein, unsere Planeten befinden sich in ständiger Bewegung, manche, wie z.B. der Mond sind etwas schneller unterwegs und manche, wie z.B. Uranus, Pluto, Neptun drehen eher langsam ihre Kreise.

Es gibt Tage, auch Wochen, Monate, da gehen manche von ihnen wichtige Beziehungen - Sternenküsse - miteinander ein, die sich entweder harmonisch oder etwas konfliktreicher gestalten. Dann laufen manche Planeten wieder scheinbar in die verkehrte Richtung usw.

Interessanterweise spiegeln sich diese Planetenbewegungen oft in unserem alltäglichen Leben wieder, für jeden von uns aber anders bzw. in einem anderen Bereich. Einen Blick in Ihre ganz speziellen persönlichen Wochen erhalten Sie im Sonne-, Mond und Sterne Monatshoroskop.

Sternenküsse geben einen wöchentlichen Überblick über die wichtigsten aktuellen Konstellationen.

Astrologischer WOCHENBLICK von Montag, 25. Mai - Sonntag, 31. Mai 2020

Bis Mitte der Woche mag es trotz der quirligen, fröhlichen Zwilingsbesetzung (Sonne, Venus und Merkur im Zwililng) doch, wie schon die letzten Tage über, ein wenig schwerer tönen und so manches als etwas mühsamer erlebt werden. Bzw. ist die alte Fröhlichkeit noch nicht so zurück, wie wir uns das alle gerne wünschen würden.

Das liegt sicher einerseits an dem wechselhaften Wetter, den verwirrenden Medienberichten nach dem Motto Ist nun alles gut oder geht´s wieder einige Schritte zurück? und kosmisch betrachtet ganz sicher an dem aktuellen Sonne-Saturn Aspekt, der ja ganz gerne mit Überforderung und Einschränkung arbeitet und mit einem Gefühl müde zu sein, sich schlapp zu fühlen, auch ohne viel getan zu haben, einen riesen schweren Rucksack mit sich herum zu tragen,...

Diesen dürfen wir glücklicherweise ab Donnerstag wieder ablegen. Wird auch Zeit. Ich weiß ja nicht, wie es Dir geht, aber für mich fühlt sich momentan alles ziemlich zäh und lahm an. Nichts macht so richtig Spaß und hat man kurz ein Hoch, wird man gleich wieder auf den Boden, in die Realität gebracht. Gerade jetzt im Mai, wo wir eigentlich alle tanzen und singen sollten und voller Freude uns in unserer vielfältigen Buntheit zeigen möchten.

Dies hat sicher auch mit Saturn zu tun, der sich gerade auch wieder auf Jupiter, den Planeten für Lebensfreude und für Ausdehnung und Wachstum legt.

Überall befinden sich Wachposten (Saturn), die kaum, bist Du zu übermütig, Dir schnell wieder klar machen, dass die Lebensfreude im Moment einfach nicht an der Tagesordnung steht.

So dürfte auch die emotionale Ausgeglichenheit diese Woche nicht so stark gegeben sein. Ein ständiges lunares Auf und Ab erwartet uns.

Deswegen versuche Dich selbst so gut es geht, irgendwie bei Laune zu halten.

Mars im Fisch macht uns jetzt eh noch etwas müde und verwirrt und es tut sicher gut, sich ab und zu auch die eine oder andere Schlummer- oder Mediationsstunde, die sich so manche von uns in Coronazeiten angewöhnt haben, fortzusetzen.

Perfekt eignet sich die ganze Woche über für kreative Ideenfindung, für kreatives Schaffen, für die Planung so mancher himmlischer Ideen. Vielelicht hast Du ja Lust Dir mit Hilfe einer Meditation Dein Leben in den buntesten Farben auszumalen oder Dir ein Zukunftsbild zu basteln, zu malen, beginnst zu schreiben uvm.

Ich habe mir z.B. einen Satz aufgeschrieben, den ich mir tagtäglich vorlese, wie es denn weitergehen soll, nehme mir jeden Tag Zeit für eine Meditation,   ...;)

Corona hat ja auch einige tolle Dinge angestoßen und vielleicht hast auch Du einige neue Projekte, die Du nun gerne vom Kopf endlich in die Hand nehmen und umsetzen möchtest.

Und wenn es sich auch für Dich im Moment noch nicht so leicht und großartig anfühlen sollte, vertraue darauf,


Alles hat seinen Sinn!

Und Alles wird gut!

Alles Liebe und Gute für Dich und bleib´ schön gesund!

Deine Petra Keller